Zum Warenkorb hier klicken

Warenkorb

0 Artikel - € 0,00

Osso Bucco alla milanese von unseren Weinhelden Arnd und Gerrit Dietrich

Osso Bucco alla milanese

19. Juni 2015 • Hinterlasse einen Kommentar
Download
Zutaten für 6-8 Personen: (Zubereitungszeit: 50 Min. + 2-3 Std. Schmorzeit)
  • 6-8 Kalbshaxenscheiben
  • 4 Möhren
  • 4 Stangen Staudensellerie
  • 1 kg reife Fleischtomaten
  • 500 g passierte Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 EL Butter
  • Mehl zum Wenden
  • 6 EL bestes Olivenöl
  • ¼ l Weißwein
  • ¼ l Fleischbrühe (Kalbsfond)
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • je ½ TL Thymian und Oregano
  • 2 Lorbeerblätter
Für die Gremolata:
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 2 Bund glatte Petersilie
  • 5 Knoblauchzehen
 Zubereitung:
  • Möhren, Staudensellerie, Zwiebeln und Knoblauchzehen in kleine Würfel schneiden. Im Bräter bei mäßiger Hitze 4 EL Butter zerlassen. Sobald das Fett klar ist, Gemüsewürfel unter Rühren darin anschmoren, bis sie leicht gebräunt sind. Bräter vom Herd nehmen. Gemüsewürfel mit den passierten Tomaten übergießen.
  • Kalbshaxen mit Küchengarn rund binden. Salzen und pfeffern, in Mehl wenden, überschüssiges Mehl wieder abklopfen. In einer Pfanne in 6 EL Olivenöl von beiden Seiten bei mäßiger Hitze hellbraun braten. Herausnehmen und auf das angebratene Gemüse im Bräter setzen.
  • Öl aus der Pfanne abgießen. Bratenfond mit ¼ l Weißwein aufkochen, dabei rühren, bis der Satz aufgelöst und der Wein auf 4-6 EL Flüssigkeit eingekocht ist. Den Backofen auf 175° vorheizen.
  • Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren und die Kerne entfernen. Fruchtfleisch kleinschneiden. Petersilie grob hacken.
  • Pfannenfond mit ¼ l Fleischbrühe aufgießen, gehackte Petersilie, je ½ TL Thymian und Oregano, 2 Lorbeerblätter und Tomatenstücke dazugeben. Aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Sauce über Fleischstücke gießen. Auf dem Herd aufkochen. Deckel auflegen und in den Ofen schieben. 2-3 Std. schmoren, dabei alle 30 Min. die Haxen mit etwas Brühe übergießen. Die letzte halbe Stunden Deckel vom Bräter nehmen.
  • Für die Gremolata: Schale von 2 Zitronen fein abraspeln. Petersilie fein hacken. 5 Knoblauchzehen ganz fein würfeln. Alles vermischen.
  • Gemüse und Sauce auf Teller schöpfen und das fertig geschmorte Fleisch darauf drapieren. Mit Gremolata bestreuen. Die Gremolata verleiht dem Ganzen Frische, Würze und einen unvergleichlichen Duft.
Zum Osso Bucco alla milanese empfehlen wir ein wunderbares Safranrisotto  und ein Glas von unserem Cuvée Clavis. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!
0

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*