Mädelsabend

Weine für den Mädelsabend

Zeit für die WIRKLICH wichtigen Dinge im Leben

Wenn die Tage kürzer und die Abende länger werden oder die Tage endlich wieder länger und die Abende kürzer: Mädelsabende machen eigentlich immer so richtig Spaß. Gemütlich kuscheln und Pläne für den nächsten Geburtstag aus der Clique besprechen. Schon mal über einen gemeinsamen Urlaub über die Ostertage, Pfingsten oder im Sommer nachdenken und die ersten Pläne schmieden. Oder über die bevorstehende Hochzeit der Freundin diskutieren. Dazu passt der Champagner Premier Cru Brut Rosé. Mit seiner exquisiten Kohlensäure, einem spannenden Duft sowie einem fruchtigen Aroma, ist der Premier Cru Brut Rosé oder der Champagner Premier Cru Brut aber nicht nur super zum Mädelsabend.

Unkompliziert lecker!

Wer nicht ganz so tief in die Haushaltskasse greifen kann, sollte unbedingt den Allegro Rosé Frizzante probieren. Ein Gedicht an Aromen – mit Anklängen von Erdbeeren, Johannisbeeren und exotischen Früchten. Er strahlt in schönem, hellem Rosarot mit zarter Perlage. Als Aperitif eignet er sich toll, genauso wie zu Desserts oder Obst. „Wir sind es uns wert!“ Wie recht die Werbung doch damit hat!

Der perfekte Snack zum Mädelsabend

Zu einem gelungenen Mädelsabend gehört auch ein unkompliziertes Essen. Einfach, schnell und doch lecker. So geht keine wertvolle Zeit verloren. Wir empfehlen dafür das Lieblingsrezept von Weinheld Justus Ruppert: Flammkuchen. Er gehört zu den jungen Wilden unter den Winzern. Auch seine Weine sind eine Versuchung wert. Den Flammkuchen mit Rucola verfeinern und dazu einen Riesling trinken. Mit eigenen individuellen Kreationen ist Flammkuchen genau das richtige Essen für einen Mädelsabend.