Altos de Ontañon Crianza Ribera del Duero D.O.

Ribera del Duero | Viñedos y bodegas Viña Alberche SL | 2014

Eine tiefdunkle Kirsch-Farbe mit einem Hauch von Rubin entlang der Kanten kündigen einen dynamischen Wein mit angehobenen Aromen von dunklem Obst und einem Hauch von Toast. Dunkles Obst, Noten von Schokolade und Gewürze mit weichen Tanninen und ausgewogener Säure runden den Wein ab.

Vorrätig

€  11.00  14,67 / Liter

inkl. 19,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Vorrätig

Details zum Wein

Rebsorte
100 % Tempranillo
Geschmack
komplex & elegant
Hersteller
Viñedos y bodegas Viña Alberche SL
Camino de la fuente S/N,
El Casar de Escalona, Toledo
Lagerfähigkeit
ca. 5 Jahre
Servicetemperatur
18 °C
Speiseempfehlung


» zum Rezept

Füllmenge
0,75 l
Allergene
Enthält Sulfite

Das Ribera del Duero

Die Geschichte

Die Geschichte des Weinbaus in Ribera del Duero ist lang. 1972 entdeckte man im Städtchen Baños de Valdearados ein fast 2000 Jahre altes römisches Mosaik, auf dem die Gottheit Bacchus dargestellt wird. Der systematische Weinbau beginnt allerdings erst im 10. und 11. Jahrhundert. Er ebnet den Weg für den Altos de Ontañon Crianza Ribera del Duero D.O. Schon bald entwickelte sich der Wein zu einem Handelsgut in das übrige Kastilien. Schon im 15. Jahrhundert wurden erste gesetzliche Bestimmungen bezüglich des Anbaus und des Handels verabschiedet. Trotz einiger Rückschläge entwickelte sich das Anbaugebiet des Altos de Ontañon Crianza Ribera del Duero D.O. bis Ende des 19. Jahrhunderts weiterhin positiv; die Rebfläche war auf fast 50.000 ha angewachsen.
Durch den beständigen Beweis eines Qualitätsanbaus durch das Weingut Vega Sicilia erhält das Gebiet am 21. Juli 1982 den Status einer D.O. (Denominacion de Origen). Zu jener Zeit waren 13 Weingüter zugelassen und die Rebfläche betrug ca. 6000 ha. Heute sind 178 Weingüter von der Regulierungsbehörde anerkannt, die ihr Rebmaterial von insgesamt 8135 Winzern beziehen. Inzwischen ist die Rebfläche wieder auf über 20.000 ha angewachsen.

Die Rebsorte

Ribera del Duero ist eine der Gegenden, in denen der Tempranillo voll zur Entfaltung kommt. Optimale Bedigungen also für den Altos de Ontañon Crianza Ribera del Duero D.O. Diese Rebsorte heißt hier Tinta del Pais. Sie unterscheidet sich durchaus vom Traubenmaterial im Rioja. Am Duero sind die Trauben durch die Höhenlage auf ca. 780 m kleiner und die Schalen dicker; der Most ist somit konzentrierter. Die Trauben des Weinguts Bodegas Ontañón wachsen an 45 bis 50 Jahre alten Rebstöcken. In kleinen Mengen werden im Ribera del Duero auch Cabernet Sauvignon, Merlot, Malbec, Garnacha tinta und Albillo angebaut.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Bewertung hinzufügen

Schreibe die erste Bewertung zu “Altos de Ontañon Crianza Ribera del Duero D.O.”

*