„Calidus“ Rotweincuvée trocken

Remstal, Württemberg | Weingut Maier | 2015

Rotwein mit ausgeglichener Fülle und Aromen von roten Beeren. Am Gaumen besticht die Cuvée aus Dornfelder und Lemberger mit leichten Röstaromen und einer schönen Struktur.

Vorrätig

€  7.50  10,00 / Liter

inkl. 19,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Vorrätig

Details zum Wein

Rebsorte
Lemberger, Dornfelder, Zweigelt
Geschmack
saftig & harmonisch
Hersteller
Weingut Maier
Zehnmorgenweg 2
D-71409 Schwaikheim
Lagerfähigkeit
ca. 4 Jahre
Servicetemperatur
16°C
Speiseempfehlung

Kaiserkalb
» zum Rezept

Alkoholgehalt
13,5% Vol.
Füllmenge
0,75 l
Allergene
Enthält Sulfite

Cuvée aus drei Rebsorten

Dornfelder: Aufsteiger der deutschen Rotweinreben

Die Rotweincuvée „Calidus“ von unserem württembergischen Weinhelden Michael Maier besteht aus den drei roten Rebsorten Dornfelder, Lemberger und Zweigelt. Der Dornfelder wurde im Jahr 1955 von August Herold aus den Sorten Helfensteiner und Heroldrebe gekreuzt. Benannt wurde die Rebe nach Immanuel Dornfeld, dem Gründer der Weinbauschule. Zugelassen wurde Dornfelder dann im Jahr 1980. Ursprünglich war Dornfelder angebaut worden, um deutschen Rotweinen in einer Cuvée mehr Farbe zu verleihen. Mittlerweile sind Dornfelder-Weine überaus beliebt und werden oft sortenrein ausgebaut. Vor allem in den Weinbaugebieten Nahe, Pfalz, Rheinhessen und Württemberg findet man Dornfelder-Reben.

„Calidus“ = fein ausgedacht, erfahren, klug

Auf die Frage, was „Calidus“ bedeutet bzw. wie Weinheld Michael Maier auf den Namen des Weines kam, antwortete er: „Ich habe Lateinvokabeln gelernt und fand das Wort spannend. Ich dachte mir, so könnte ein Wein heißen.“ Gesagt, getan. Der junge Winzer nannte seine Rotweincuvée also „Calidus“, was „fein ausgedacht“, „erfahren“ oder „klug“ bedeutet. Ein schöner Alltagswein, der kräftigere Speisen hervorragend begleitet oder einfach solo an einem geselligen Abend getrunken werden kann. Calidus passt aber genauso gut zu Gerichten mit Pilzen, mediterranem Essen oder Fondue. Die Rebsorten Dornfelder und Zweigelt bringen Frucht in den Wein, der Lemberger sorgt für die entsprechende Würze. Die Calidus Rotweincuvée reift für ein Jahr in gebrauchten kleinen Holzfässern, was dem württembergischen Rotwein eine schöne saftige Fülle verleiht. Seine saftigen Beerenaromen in der Nase und am Gaumen werden durch die leichten Holznoten perfekt umspielt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Bewertung hinzufügen

Schreibe die erste Bewertung zu “„Calidus“ Rotweincuvée trocken”

*