L'Alvernègue Rosé von Weinheldin Irene von Blanquet

L’Alvernègue Rosé*

Coteaux d' Aix-en-Provence | Château Bas | 2015

Aromen von roten frischen Früchten. Im Mund rund und lebendig. Ausgewogene Balance zwischen Säure und Frucht.

Vorrätig

€  9.50 € 12,67 / Liter

inkl. 19,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Vorrätig

L’Alvernègue Rosé

Weinbauregion Coteaux d’Aix-en-Provence AOC

Das Weinanbaugebiet Coteaux d’Aix-en-Provence befindet sich westlich von der französischen Weinbauregion Provence im Süden des Landes und zählt fast 4000 ha Reben. Das Gebiet Coteaux d’Aix-en-Provence ist nach der Stadt Aix-en-Provence benannt und besitzt seit 1985 den AOC-Status (Appellation d‘ Origine Contrôlée = geschützte Herkunftsbezeichnung). Niederschläge sind in diesem Teil Frankreichs gering, es gibt bis zu 2900 Stunden Sonne pro Jahr. Mehrheitlich werden Roséweine hergestellt, gefolgt von Rotweinen und einem sehr kleinen Teil Weißwein. Rot- und Roséweine werden aus den roten Rebsorten Grenache, Syrah, Cinsault, Counoise, Mourvèdre, Cabernet Sauvignon oder Carignan hergestellt. Für Roséweine sind zusätzlich noch Bourboulenc, Clairette, Grenache Blanc, Vermentino, Ugni Blanc, Sauvignon Blanc und Sémillon zugelassen.

Roséwein aus biologischem Anbau

Seit 2010 werden die Reben von Château Bas biologisch bewirtschaftet. Durch die Begrünung der Böden mit Wildblumen und Gräsern können sich die Wurzeln der Reben fest im kalkhaltigen Boden verankern. Die Rebstöcke, an denen die verschiedenen Trauben für den L’Alvernègue Rosé wachsen, sind zwischen 10 und 15 Jahren alt. Der Roséwein von Weinheldin Irene von Blanquet ist eine Cuvée aus Grenache, Cinsault, Syrah, Counoise und Ugni-Blanc. Sobald die Trauben reif sind, werden sie früh morgens maschinell geerntet, um die Hitze des Tages zu umgehen. Jede Rebsorte wird einzeln bei niedriger Temperatur vergoren und die Weine liegen den Winter über auf der Hefe. Nach der Assemblage wird der L’Alvernègue Rosé im Frühjahr in Flaschen gefüllt. Dann hat der Roséwein ein fruchtiges Bouquet, das an Obstsalat erinnert. Im Mund ist der L’Alvernègue Rosé rund und überaus lebendig. Dadurch passt er gut mediterranen Speisen, Suppe oder Pizza & Pasta. Weinheldin Irene von Blanquet empfiehlt, den L’Alvernègue Rosé zwischen 11 und 13°C zu servieren, denn dann zeigt der leichte & frische Rosé sein ganzes Potenzial.

0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Bewertung hinzufügen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „L’Alvernègue Rosé*“.


*