Pétrus 2000 präsentiert von Weinheldin Pia von Drabich

Pétrus

Pomerol | Château Pétrus | 2000

Rotwein von dunklem Granatrot und rubinfarbigen Reflexen. Aromen von roten und blauen Beeren, kandierten Früchte, Kokos sowie leichte Noten von Trüffel. Vollmundiger Geschmack, spürbare Tannine und enormer Nachhall.

 

Vorrätig

€  5225.00 € 6.966,67 / Liter

inkl. 19,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Vorrätig

Pétrus 2000: Star aus Frankreich

Einer der angesehensten und teuersten Weine weltweit

Das Château Pétrus liegt im französischen Weinanbaugebiet Pomerol, Bordeaux. Hier wird einer der bekanntesten und hochwertigsten Rotweine der Welt erzeugt. Er gilt nicht nur als Statussymbol, sondern auch als Anlageobjekt. Der Name des Weingutes wird auf den Apostel Petrus zurückgeführt. Seinen legendären Ruf hat der Rotwein vor allem wegen seiner unglaublichen Lagerfähigkeit. Die Rebfläche des Château Pétrus beträgt lediglich 12 Hektar: 95% ist mit Merlot bepflanzt, die restlichen 5% mit Cabernet Franc. Die Trauben können problemlos an nur einem Tag geerntet werden. Pro Jahr werden auf dem Weingut ungefähr 65 Fässer abgefüllt. Das entspricht je nach Jahrgang 30.000 bis 48.000 Flaschen. In den 70er-Jahren wurde das Weingut von Christian Moueix übernommen.

Die Besonderheit des Bodens

Das eigentliche Geheimnis des Pétrus ist der Boden. Dieser besteht aus Lehm und weist einen hohen Eisenanteil auf. Grundsätzlich ist Lehmboden nicht geeignet, um Spitzenweine zu erzeugen. Aber das Eisen sorgt für eine ideale Wasserversorgung der anspruchsvollen Reben. Die Trauben enthalten viele Aromen und gären nach der manuellen Ernte in Betontanks. Anschließend lagert der Wein fast 2 Jahre in Eichenfässern und wird weder gefiltert noch geschönt. Dadurch entsteht ein üppiger Rotwein von unglaublicher Fülle und seidenweichen Tanninen. Da es vom Pétrus reichlich Fälschungen gibt, wird jede Flasche vom Hersteller graviert, um die Echtheit zu bezeugen.

Merlot mit hohem Potential

Der Pétrus ist ein Rotwein mit extrem dunkler Farbe und rubinen Reflexen. Sein Duft ist vielversprechend: Waldbeeren, Cassis, etwas Orange und Kokos. Im Mund präsentiert sich der Pétrus rund und ausgeglichen, mit vielen Tanninen, Noten von Kokos und Schokolade sowie ein Hauch Cassis. Kurz gesagt: geballte Merlot-Power mit reichlich Potential!

Medaillen & Auszeichnungen:

  • Robert Parker: 100/100 Punkte
  • Wine Spectator: 98/100 Punkte
0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Bewertung hinzufügen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Pétrus“.


*