Riesling Silberbuckel Eckberg 2016

Baden | Weingut Knapp | 2016

Blassgelber Riesling mit kristallenen Reflexen und elegantem Duft von Apfel. Im Mund präsentiert der Wein Aromen von Ananas und eine geringe Restsüße.

€  9.99  13,32 / Liter

inkl. 19,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Details zum Wein

Rebsorte
100% Riesling
Geschmack
leicht & frisch
Hersteller
Weingut Knapp
Gunzenbachstrasse 17 B
76530 Baden-Baden
Lagerfähigkeit
drei bis vier Jahre
Servicetemperatur
8-11°C
Speiseempfehlung

Gravad Lachs
» zum Rezept

Alkoholgehalt
12,5% Vol.
Füllmenge
0,75l
Allergene
Enthält Sulfite

Die Rebsorte Riesling

Aushängeschild des deutschen Weinbaus

Deutschland gilt als Heimat des Rieslings, denn immerhin wachsen rund 50% aller Rieslingreben in den deutschen Anbaugebieten. Riesling ist eine Weißweinrebsorte, die zu den hochwertigsten ihrer Art gehört. In den nördlichen Weinbaugebieten, wo das Klima deutlich kühler ist, entstehen daraus die qualitativ hochwertigsten Weine. Riesling zählt zu den langsam reifenden Rebsorten. Erst in der späten Herbstsonne vollenden die Trauben ihre Reife. Das prägnanteste Merkmal ist die fruchtige Säure. Riesling-Reben haben hohe Ansprüche an die Lage. Die besten Bedingungen bieten Steillagen entlang der Flusstäler, weil sie die Wärme gut speichern können.

Der „typische“ Riesling

Der „typische“ Riesling präsentiert eine blassgelbe, ins grünlich tendierende Farbe. In der Nase dominieren Aromen von Apfel oder Pfirsich, im Mund schmeckt man eine rassige Säure. Bei Rieslingen, die auf Schieferböden wachsen, spricht man von einer mineralischen Note. Normalerweise sind die Weine leicht bis mittelschwer und sind frisch und rassig. Durch den relativ hohen Säuregehalt können Riesling-Weine länger gelagert werden.

Riesling vom „Ortenauer Weinpfad“

Im Jahr 2012 hat Weinheld Heinz Knapp im Osten von Baden-Baden auf dem Silberbuckel/Eckberg 0,8 ha Riesling-Reben der Stadt übernommen. Sie befinden sich im historischen Terroir oberhalb des Klosters in Lichtental, direkt am „Ortenauer Weinpfad“. Auf dem Etikett kann man eine Zeichnung von 1760 sehen. Sie stellt den Blick vom Kloster Lichtenthal zur Marienkapelle und zu den Eckbergreben dar.

Der Riesling Silberbuckel Eckberg ist ebenfalls ein „typischer“ Riesling. Er hat eine blassgelbe Farbe mit kristallenen Reflexen. Nach dem Öffnen verbreitet der Riesling einen eleganten Duft von Apfel. Im Nachklang schmeckt man Ananas-Noten und eine geringe Restsüße. Der Riesling Silberbuckel Eckberg ist ein toller Begleiter zu scharfen Gerichten oder Salaten.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Bewertung hinzufügen

Schreibe die erste Bewertung zu “Riesling Silberbuckel Eckberg 2016”

*