2011 Taurasi DOCG präsentiert von Weinheldin Pia von Drabich

Taurasi DOCG

Kampanien | Feudi di San Gregorio | 2011

Intensiv rote Farbe. Duft von Sauerkirschen, Muskat, Zimt, Vanille und etwas Anis. Am Gaumen rund und harmonisch mit eingebundenen Tanninen sowie einprägsamem Abgang.

Vorrätig

€  22.90 € 30,53 / Liter

inkl. 19,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Vorrätig

Feudi di San Gregorio

Junges Unternehmen im traditionsreichen Italien

Das Weingut Feudi di San Gregorio wurde im Jahr 1986 von zwei Familien aus Irpinia gegründet. Der Name des Weinguts hat historische Wurzeln. Die Ländereien von Sannio und Irpinia waren während der Zeit von Papst Gregor dem Großen (590 – 604 n. Chr) immer mit Weinbergen bepflanzt. Sie waren die Grundlage der Güter von St. Peter in Rom. Der Name „San Gregorio“ bezieht sich auf das Dorf von Sorbo Serpico, wo sich das Weingut „Feudi di San Gregorio“ befindet. Sorbo Serpico liegt bei Neapel in der italienischen Region Kampanien. Seit 2009 ist Dr. Antonio Capaldo Vorstand des Unternehmens. Pierpaolo Sirch ist seit mehr als 10 Jahren Geschäftsführer.

Wein mit Tradition

Im Jahr 1994 wurde der erste Taurasi DOCG hergestellt und ist seitdem einer der bedeutendsten Rotweine des Unternehmens. Namensgeber des Weins ist die Gemeinde Taurasi. Die Reben sind bewachsen mit Kräutern und umgeben von Obst- und Olivenbäumen. Aufgrund der wunderbaren Landschaft und der Weinberge selbst, sind die Weine von Feudi si San Gregorio einzigartig. Die Wurzeln der Reben profitieren von der Bodenbeschaffenheit, denn er besteht aus Sediment- und Vulkangestein. Das Resultat: Taurasi DOCG – ein vollmundiger, ausgewogener Wein aus der Rebsorte Aglianico. Nach der Ernte gärt der Taurasi DOCG für 2-3 Wochen in Edelstahltanks. Anschließend lagert er anderthalb Jahre in französischen Eichenfässern. Erst nach 9 weiteren Monaten der Reifung in der Flasche darf der Taurasi DOCG in den Verkauf. Dann hat er eine dunkelrote Farbe und Aromen von Sauerkirsche, Muskat, Vanille, Anis und Zimt in der Nase. Sein Geschmack ist rund und voll, er hat weiche Tannine und einen aromatischen, langen Abgang. Das Weingut empfiehlt, den Taurasi DOCG zu Wild, Schmorbraten und dunklem Fleisch. Er kann aber auch solo getrunken werden. Die Aromen des Taurasi DOCG entfalten sich optimal, wenn er drei Stunden vorher geöffnet und bei 16°C getrunken wird.
0

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Bewertung hinzufügen

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Taurasi DOCG“.

*