Tierra Calar Tempranillo, IGP VDT de Castilla

Castilla La Mancha | Bodegas Navarro Lopez | 2016

Kräftiges, glänzendes Kirschrot mit violettem Schimmer. Aromen von reifen roten und schwarzen Früchten. Ausgeglichen und frisch mit einem lang anhaltenden Nachhall.

Vorrätig

€  5.90  7,87 / Liter

inkl. 19,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Vorrätig

Details zum Wein

Rebsorte
100 % Tempranillo
Geschmack
saftig & harmonisch
Hersteller
Bodega Navarro Lopez
Autovía Madrid / Cádiz km. 193
13.300 Valdepeñas (Ciudad Real) - España
Lagerfähigkeit
2-3 Jahre
Servicetemperatur
15 -16 °C
Speiseempfehlung

Geschmortes Kaninchen
» zum Rezept

Alkoholgehalt
13 %
Füllmenge
0,75 l
Allergene
Enthält Sulfite

Qualitätssystem der spanischen Weine

Die Entscheider

Jedes Jahr werden von einem Consejo Regulador die Reglements für jedes D.O.-Gebiet definiert. Dazu gehört die Angabe über die dortigen, zugelassenen Rebsorten, die unerlaubten Unterlagen, Neupflanzungen, die Bestockungsdichte, der Ertragsregulierung, dem Schnitt der Reben und der Herstellungstechnik. Trockenextraktwerte, Reifetechnik, Alkoholgehalt und Restzuckergehalt werden auch für den Tierra Calar Tempranillo festgelegt. Erst nach der sensorischen Prüfung durch den Consejo Regulador werden die Etiketten, auch für den Tierra Calar Tempranillo, von der INDO (Instituto Nacional de Denominaciones de Origen) freigegeben.

Die Qualitäten der Weine

Einen entsprechenden Überblick über die Qualitäten spanischer Weine erhält man anschließend jährlich aus dem Guia Penin, Spanien bekanntesten und bedeutensten Weinführer.
Hier möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick geben.

  • Cosecha: Dieses Rückenetikett trägt unser Tierra Calar Tempranillo, da er zwar die richtige Reife hat, allerdings keine Reifezeit im Fass oder auf der Flasche verbracht hat. Er wurde im Edelstahltank ausgebaut und passt als junger, fruchtiger Wein optimal zu Pasta, Tapas und Weichkäse.
  • Vino joven: Sie haben in der Regel einige Zeit der Reife auf der Flasche verbracht, wurden allerdings nicht im Holzfass ausgebaut. Als Rückenetikett tragen die Jovenes ebenfalls das Rückenetikett des Cosecha.
  • Neben den offiziellen Bezeichnungen haben sich auch die inoffiziellen Bezeichnungen des Semi Crianza oder Crianza Corta etabliert. So werden Weine bezeichnet, die zwar einige Monate im Holzfass reifen durften, allerdings nicht lange genug, um sich Crianza nennen zu dürfen.Auf den Etiketten findet man dazu auch oft die Bezeichnung Roble oder Barrica.
  • CVC (Conjunto de varias Cosechas): Die Bezeichnung für einen Verschnitt von mehreren Jahrgängen ist kaum noch in Verwendung.
  • Crianza: Mindestens sechs Monaten Fasslagerung und 12 bis 18 Monaten Flaschenlagerung bei mindestens 24 Monaten Gesamtalter sind bei dieser Qualitätsstufe vorgegegeben. Wie immer bestätigen Ausnahmen die Regeln: In den Gebieten Navarra, Rioja, Ribera del Duero und Penedès werden zwölf Monate Mindest-Fasslagerung vorgeschrieben. Weißweine müssen ein Mindestalter von einem jahr haben, davon 6 Monate im Fass und 6 Monate in der Flasche.
  • Reserva: Rotweine haben eine Mindestfasslagerdauer von einem Jahr und zwei Jahren auf der Flasche. Weißweine liegen mindestens 6 Monate im Fass und 1,5 Jahren in der Flasche
  • Gran Reserva: Rotweine liegen 2 Jahre im Fass, anschließend weitere 3 Jahre in der Flasche, bevor sie in die Vermarktung dürfen.Weißweine liegen 6 Monate im Fass und 3,5 Jahre in der Flasche.

Durch die Qualitätsstufen soll gewährleistet werden, dass hochwertige Qualitätsweine erst dann auf den Markt kommen, wenn sie eine gewisse Trinkreife haben.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Bewertung hinzufügen

Schreibe die erste Bewertung zu “Tierra Calar Tempranillo, IGP VDT de Castilla”

*