Valpolicella DOC 2016

Venetien | Azienda Cottini | 2014

Tolles dunkles Rot mit kräftigem Duft von roten Beeren und Kirsche. Im Mund schön leicht und fruchtig mit angenehmen Tanninen und einem langanhaltenden Abgang.

Vorrätig

Angebot! €  9.90  13,20 / Liter

inkl. 19,00 % MwSt.
zzgl. Versandkosten

Vorrätig

Details zum Wein

Rebsorte
70% Corvina, 20% Rondinella, 5% Oseleta, 5% Molinara
Geschmack
leicht & frisch
Hersteller
Cottini Spa
Via Maestri del Lavoro 7
I-37029 San Pietro in Cariano VR
Lagerfähigkeit
ca. 5 Jahre
Servicetemperatur
16-18°C
Speiseempfehlung

Risotto al Recioto
» zum Rezept

Alkoholgehalt
13% Vol.
Füllmenge
0,75l
Allergene
Enthält Sulfite

Qualitätsstufe DOC

Genaue Vorschriften für die Produktion

Valpolicella-Weine sind Weine aus dem Valpolicella-Gebiet in der italienischen Region Venetien. Die besten Weine können konzentriert und komplex sein. Jedoch sind die meisten Valpolicellas leicht und frisch und daher ideal für alle, die nicht so schwere Rotweine mögen. Wie für alle DOC-Weine in Italien gibt es Regeln für den Anbau: die vorgeschriebenen Rebsorten für einen Valpolicella DOC sind Corvina Veronese und Rondinella. Außerdem dürfen maximal 25% andere Rebsorten zugesetzt werden, die in der Provinz Verona für den Anbau zugelassen sind. Der Alkoholgehalt muss bei mindestens 11% liegen.

Leichter, frischer Sommerwein gefällig?

Der Valpolicella DOC von Weinheld Diego Cottini hat eine schöne dunkelrote Farbe und einen intensiven Duft nach Kirschen und roten Beeren. Im Mund präsentiert sich der Rotwein angenehm weich, fruchtig und harmonisch. Die Tannine sind perfekt in den Valpolicella DOC eingebunden und sorgen für einen langen Abgang. Er vergärt im Edelstahlfass und lagert anschließend 1 1/2 Jahre im Holzfass. Wir empfehlen den Valpolicella DOC zu Wildgerichten, gereiftem Käse oder Fondue. Aber auch an einem warmen Sommerabend mit Freunden ist der Vapolicella DOC ein idealer Begleiter!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Bewertung hinzufügen

Schreibe die erste Bewertung zu “Valpolicella DOC 2016”

*