Zum Warenkorb hier klicken

Warenkorb

0 Artikel - € 0,00

Birgit Wiederstein

Wiederstein | Carnuntum

Geburtsjahr:
Mai 1979
Ausbildung:
Höhere Lehranstalt für Umwelt und Wirtschaft, Weinbauschule Krems, Höhere Bundeslehranstalt für Wein- und Obstbau Klosterneuburg
Auszeichnungen:
keine
Hobby:
klettern, lesen, Lego spielen mit den Kindern
Mitgliedschaften:
keine
Lieblingsessen:
Spargel mit Pappardelle – Zum Rezept
Lieblingsmusik:
BalkanBrass über Wiener Schrammelmusik, ElektroSwing & E-Tango bis hin zu Klassik. Hauptsache schräg…
Lieblingsmoment:
jeden Morgen das Frühstück!
„Ein gutes Glas Wein ist geeignet, den Verstand zu erwecken.“

Unsere Weinheldin aus Österreich will, dass man den Jahrgang und den Boden im Wein erkennt. Jede einzelne Sorte soll ihr ganz eigenes Bukett mit der persönlichen Frucht entfalten können. Birgit Wiederstein liebt runde, samtig weiche Rotweine mit einer femininen, zierlichen und ehrlichen Frucht, die nicht sofort beim ersten Hineinschnuppern in das Glas all ihr Potential versprühen wie ein Feuerwerk. Sondern nach und nach sollen zarte Nuancen den verkostenden Sinnen dargeboten werden. Nimm dir Zeit für dieses Sinnereignis im Glas, damit dir ja keine Spielart entkommt.

Bei den klassisch ausgebauten Weinen sieht Birgit Wiederstein den Reiz beim Verkosten in der präzisen, reinsortigen, ehrlichen Frucht, die unbeirrt ihren natürlichen Charme versprüht. Diese “Klassischen” könnte man vielleicht am besten mit einer schönen, gepflegten, natürlichen Frau vergleichen. Wenn Birgit Wiederstein bei manchen Weinen die Lagerung im Barrique bevorzugt, dann deshalb, damit der Wein an verführerischer Komplexität gewinnt, gleich einem dezent verwendeten Parfüm, das die natürliche Schönheit einfach um eine Nuance reicher macht. Die Weißweine, die ich liebe, haben eine fröhliche, verspielte Frucht mit einer Säure, die von fein ziseliert, bis aufmüpfig prickelnd sein kann. Bei der Frucht sollten die Weißweine aus dem Vollem schöpfen!

Die Handschrift der “Weinwerdungsbegleiter” (meine Mama, mein Papa, meine Schwester und andere liebe Helfer) soll das Endprodukt Wein tragen. Einher mit dieser sozusagen Wein gewordenen Signatur, geht der Respekt vor dem natürlich Gewachsenen, dass es zu bewahren gilt. Denn ich sehe diese Tatsache als Geschenk von Mutter Natur, die jedem Jahrgang ihr eigenes Mascherl umbindet oder sagen wir besser, sie unterschreibt sich ebenfalls beim Wein. Man könnte auch sagen, dass jeder Jahrgang ein Gesprächspartner ist, der zwar viele Fragen stellt, aber nur selten antwortet. Ich versuche im ständigen Austausch mit der Natur, den Reben, dem Terroir und dem Wein zu stehen. Und wenn man für all die kleinen Zeichen offen ist, die einem von Mutter Natur gezeigt werden, beginnt man langsam Zusammenhänge zu erkennen und zu verstehen. Deshalb liebe ich die Arbeit mit Wein, der für mich der edelste Ausdruck unserer Erde, unserer Begeisterung für die Arbeit und das Leben ist.

1

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Weinheldin Birgit Wiederstein setzt auf Individualität

Grandiose Weine aus Österreich

Unsere Weinheldin Birgit Wiederstein aus Österreich weiß: „Ein gutes Glas Wein ist geeignet, den Verstand zu erwecken“. Die sympathische Winzerin sieht im Weinbau ein Abenteuer, in dem sie sich selbst verwirklichen kann. Dasselbe möchte sie auch von ihren Weinen, denn es ist ihr wichtig, dass jede Rebsorte und jeder Jahrgang über eine individuelle Note verfügt, die Sie riechen und vor allem natürlich auch schmecken können. Dabei besinnt sie sich auf natürliche und bedachte Vorgehensweisen und schafft so exklusive Weine, die nicht nur in Österreich, sondern auch international große Bekanntheit erlangt haben.

Individuelle Weine mit kreativen Namen

Die Weine von Birgit Wiederstein bestechen nicht nur durch ihren individuellen Geschmack, sondern wurden von der cleveren Winzerin auch mit überaus kreativen Namen bedacht. Wenn Sie einmal vom Zweigelt „Rhea“ oder dem Zweigelt Zirkus Zirkus gehört haben, vergessen Sie diese Namen sicherlich nicht mehr so schnell. Ähnlich verhält es sich auch mit dem Geschmack dieser besonderen Weine. Der Zweigelt Zirkus Zirkus ist leicht zugänglich und betont unkompliziert ist. Der dritte im Bunde von Birgit Wiederstein ist der Sauvignon Blanc Zirkus Zirkus, der als Allrounder unter den Weißen besonders gut zu Pastagerichten mit leichten Soßen passt und Ihr Menü auf gekonnte Weise abrundet.