Zum Warenkorb hier klicken

Warenkorb

0 Artikel -  0,00

Coteaux d´Aix-en-Provence

Coteaux d´Aix-en-Provence

Mini-Weinregion in Südfrankreich mit Kleinklima!

Die Coteaux d´Aix-en-Provence ist eine Mini-Weinregion, die ihren Namen von der bezaubernden Stadt Aix-en-Provence hat, die das Flair als Stadt der Künste und Literatur in den letzten Jahrzehnten wieder aufpolieren konnte. Heute brilliert die lebhafte Universitätsstadt, nicht zuletzt mit ihrem Festival, zu dem auch eine besondere Cuvée abgefüllt wird. Die südfranzösische Stadt mit einem Mix aus Kultur, Charme und typischen Savoir-Vivre Frankreichs macht einfach Spaß. Aix-en-Provence selbst ist eine kleine Weinstadt! Das war im 18. Jahrhundert noch anders, als die damals 23.000 Hektar umfassenden Rebflächen bis an die Stadt reichten. Davon sind heute nur noch etwa 3500 Hektar geblieben, die deutlich Abstand zur Stadt halten. Nach Osten hin, mit der Montagne Sainte-Victoire, beginnt schon die Côtes de Provence.

L’Alvernègue Rosé* 2017 aus der Weinregion Aix-en-Provence

Der L’Alvernègue Rosé* 2017 ist ein heller, lebendiger und erfrischender Rosé von Irene von Blanquet– Weinheldin Weinheldin aus der französischen Weinanbauregion Aix-en-Provence. In 2010 wurde auf dem Weingut Château Bas komplett auf den biologischen Anbau umgestellt. Der L’Alvernègue ist ein Bio Roséwein, der mit seinem fruchtigen Duft an frische Früchte erinnert. Der Rosé ist eine Cuvée, die aus 5 Rebsorten besteht. Die Hauptrebsorten der 10 bis 15 Jahre alten Rebstöcke sind Grenache, Syrah und Cinsault, ergänzt von Counoise und Ugni-Blanc.

Die Rebsorten der Coteaux d´Aix-en-Provence

Syrah und Cabernet Sauvignon sind generell in der Coteaux d´Aix-en-Provence zur Basis von ernst zu nehmenden Rotweinen geworden. Dabei zeigt die Bordelaiser Supersorte in der Provence ob in den Coteaux d´Aix oder den Côtes de Provence ein eigenes, keineswegs atlantisches Profil. Meist erhält der spät reifende Cabernet hier nämlich das richtige Wetter, wodurch die grünen vegetativen Aromen und Tannine durch würzige, schwarzbeerige Frucht ersetzt werden. Verbunden mit Syrah erhalten Würze und Frucht eindeutig südliche Prägung, ohne aber in den Coteaux d´Aix-en-Provence plump und schwer zu wirken. Auch andere Zonen liegen zwischen 200 und 300 m über dem Meeresspiegel und bewahren dadurch ein gemäßigt mediterranes Klima mit einer späteren Reifezeit. Die Weine weisen meist eine leicht erhöhte Säure auf, die den Rosés, die auch hier inzwischen über die Hälfte der Produktion ausmachen und oft mehrheitlich aus Grenache Noir bestehen, Frische und Ausgewogenheit verleihen. Auch die selteneren Weißen für die man auf Clairette, Ugni Blanc, Rolle, Sémillon und Grenache Blanc zurückgreifen kann, besitzen angenehmeFrische, an der es in heißeren lagen meist mangelt. Auf allen Gütern aber bietet man die drei Weinfarbe an, nicht selten in zwei Qualitätsstufen.

Eine Ausnahme namens Palette

Unangefochten nimmt das seit 1850 von der Familie Rougier geführte Château Simone eine Sonderstellung ein, nicht nur für die Provence, sondern für Frankreich insgesamt. Seine 17 Hektar Weinberge stellen vier Fünftel der Appellation Palette, die aufgrund ihres Renommees schon 1948 zur AOC deklariert wurde. Die gegen Norden ausgerichteten Hänge des Montaiguet an der südöstlichen Stadtgrenze von Aix sorgen für ein kühles Terroir in einer an sich heißen Umgebung. Im 16. Jahrhundert legten hier die Mönche der Grands Carmes d´Aix Rebparzellen ab und gruben die Kellergewölbe in den Berg. Alles das blieb unter den Rougiers in bestem Zustand, sogar das Dutzend altertümlicher Sorten, die außer Grenache, Mouvèdre, Cinsault sowie Clairette, Ugni und Grenache Blanc die Parzellen bevölkerten. Viele Rebstöcke sind 50 und mehr Jahrealt und reifen wegen der Nordlage langsam und kontinuierlich. Hier heißt es, die Tradition mit Sorgfalt und Umsicht zu bewahren und fortzusetzen. Der ungewöhnlichste Wein ist der weiße, der im Fass vergoren, bis zum Ende des zweiten Jahres nach der Ernte im Holz ausgebaut wird und Jahrzehnte altern kann, wenn er sich als ein höchst eleganter, von Röst- und Nussaromen geprägter Wein zeigt. Die tanninreichen Roten besitzen nicht weniger Klasse. Beides sind Weine jenseits aller Moden. Zeugnisse einer Weinkultur, die Jahrhunderte zurückreicht und sich bis heute nur noch höchst selten so unverfälscht vorfindet. Keine anderen Crus der Provence altern so vorzüglich wie der weiße und der rote Palette des Château Simone. Nach 40 Jahren im Keller ist der Weißwein ein subtiler Genuss.

Les Baux-en-Provence

Ohne Zweifel sind die Alpilles eine der hinreißendsten Landschaften der Provence. Die zerklüfteten Kalkfelsen kontrastieren mit dem azurblauen Himmel. Pinien und Wildkräuter bestimmen die Flora und Weinreben. In dem kleinen, nur wenige Gemeinden umfassenden Gebiet südlich von Avignon und nordöstlich der Camargue ist es für sie heißer und feuchter und somit frühzeitiger als in den Coteaux d´Aix, zu denen es früher gehörte. Eine jährliche Sonnenstundenzahl, die bei knapp 3000 liegt, garantiert beste Reife. Zudem sorgt der Mistral mit seinen heftigen Böen dafür, dass sich Rebkrankheiten im Zaum halten. Die Mehrheit der Weingüter bearbeitet die Rebflächen auf den überwiegend sehr steinigen, tonkalkigen Böden nach naturnahen Methoden. Mit höherer Pflanzdichte, strikterem Rebschnitt, niedrigeren Erträgen und eine Mindestausbau von zwölf Monaten für Rotweine bekannten sie eindeutig Farbe. So beschränkt sich der Rosé-Anteil auf nur etwa ein Fünftel der Ernte statt der vier fünftel der Côtes de Provence. Bewusst entschied man sich hier beim Rotwein für einen Sortenspiegel. In dem Grenache und Syrah die Hauptrolle spielen. Unterstützt von Mourvèdre und Cabernet – um einen eindeutig provenzialischen Charakter zu präsentieren. Dank der hohen Qualität der Weine, der touristischen Anziehungskraft des spektakulären Dorfes Les Baux und der Alpilles sowie der großen Konzentration luxuriöser Restaurants sind Ruhm und Nachfrage des AOC Les Baux-en-Provence gesichert.  Pressekontakt ROSWITHA FRANK // Agentur für Kommunikation & Marketing Telefon: +49 (0) 178 8827368 E-Mail: roswitha.frank@web.de  

Wein Summer Sale für erlesene Tropfen

Bei hochsommerlichen Temperaturen sinken bei uns die Preise!

Dieser Sommer scheint kein Ende zu nehmen – und das ist ganz wunderbar. Die Stimmung ist ausgelassen, die lauen Abende nehmen kein Ende und überall genießen die Menschen den Sommer in vollen Zügen. Es gibt immer einen Anlass: 0b bei einer Gartenparty, einem BBQ mit Freunden, einem Picknick im Grünen oder bei einem geselligen Mädelsabend auf dem Balkon. Was trinkt man dazu? Natürlich einen Wein von den Weinhelden!

Wein Summer Sale bei Weinhelden.de 

Viele ausgewählte Qualitätsweine bekommen Sie zu unschlagbaren Preisen im Online-Shop www.weinhelden.de oder im wunderschönen Ladengeschäft „Weinwelt“ in Baden-Baden. Man kann auch sagen: Im Summer Sale hatte der Rotstift bei den Weinhelden Hochsaison! Spitzenwein aus Australien bei Weinhelden.dePENFOLDS RWT SHIRAZ, 2012! Ein körperreicher, hochwertiger Shiraz mit geschmeidiger Fülle am Gaumen. Aromen von dunklen Beeren, leichte Pfeffernote, spürbare Tannine und langes Finale. Penfolds ist eines der ältesten und bedeutendsten Weingüter in Australien. Von aktuell € 165,00 im Sale auf € 149,00 reduziert. Spitzenwein aus Bordeaux bei Weinhelden.de: CHÂTEAU LATOUR À POMEROL, 2000! Ein wunderbarer, komplexer Pomerol mit einer cremigen Opulenz und einer komplexen Nase von Zeder, Pflaume, Schwarzkirsche. Im Mund fleischig und sexy, einBordeauxwein, der seinesgleichen sucht. Von aktuell € 130,00 im Sale auf € 99,00 reduziert. Spitzenwein aus Neuseeland bei Weinhelden.de: PINOT GRIS von Weaver Estate Wine, 2013! Strohgelbe Farbe mit grünen Reflexen, Aromen von Aprikose, Birne und Honigmelone. Im Mund ausgewogen mit leichten Röstaromen und Tönen von Holz. Unschlagbar zum BBQ. Von aktuell € 28,90 im Sale auf € 19,90 reduziert. Spitzenwein aus Portugal bei Weinhelden.de: PLANSEL SELECTA GRANDE ESCOLHA, 2013! Das Aroma von reifen, saftigen Wald- und Beerenfrüchten kennzeichnet diesen tief violetten Rotwein. Durch eine florale Geschmackskomponente entsteht ein grandioses Mundgefühl voller Eleganz und Frische. Von aktuell € 41,00 im Sale auf € 37,50 reduziert. Das komplette Angebot* erhält man über den nachfolgenden Link: Summer Sale (so lange der Vorrat reicht). Im Online Wein-Shop gibt es noch viel mehr Weingenuss zu fairen Preisen und für alle Momente. Dazu tolle Rezepte und viele Tipps rund um das Thema Wein. Alle Weine findet man zur Verkostung und zum Kaufen auch im Ladengeschäft „Weinwelt“ in Baden-Baden. Der Online-Shop: www.weinhelden.de bietet ein umfangreiches Sortiment an Weinen aus, Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Portugal, Spanien, Neuseeland und Australien. Hier findet man unverwechselbare und außergewöhnliche Weine auf hohem Niveau zu vernünftigen Preisen. Ob Weißwein, Rosé, Rotwein, Frizzante, Prosecco, Süßwein oder Champagner. Der Weinhelden Blog liefert Wissenswertes und Nützliches aus der gesamten Weinwelt. Auf der Webseite kann man nach Herzenslust stöbern und sich zu den verrücktesten Wein- und Rezeptkombinationen inspirieren lassen. In der Weinwelt in Baden-Baden erwartet den Kenner und Genießer ein umfangreichesSortiment mit allen Weinen, die man im Online-Shop bestellen kann. Neben den Weinen aller Weinhelden findet man außerdem eine kompetent selektierte Auswahl aus anderen Weinregionen. Regelmäßig werden auch erlebnisreiche Abende zum Thema Wein & Genuss veranstaltet. Inhaberin und Geschäftsführerin von Weinhelden.de ist Pia von Drabich-Waechter.

Zander auf Riesling mit Rahmkraut

Download   Zutaten für 6 Personen
  • 1 Kilo frisches Sauerkraut vom Metzger
  • 1 Kilo frischer Zander mit Haut
  • 3 Gläser Riesling (1 Glas für das Sauerkraut, 2 Gläser für den Koch)
  • 1 Becher Schmand
  • 1 Lorbeerblatt, 2 Nelken, 5 Wacholderbeeren
  • Salz & Pfeffer
  • Zucker
  • Mehl
  • Bio Zitrone
  • Butter
  • Petersilie
Zubereitung
  1. Man nehme das erste Glas Wein und schütte es in den Koch.
  2. Butter im Topf anbräunen und das Sauerkraut darin anbraten. Mit dem 2. Glas Riesling ablöschen.
  3. Lorbeer, Nelke, Wacholder und 2 Esslöffel Zucker zugeben.
  4. Bei kleiner Flamme köcheln lassen und regelmäßig umrühren.
  5. Nach 20 Minuten Schmand einrühren, salzen, pfeffern etwas Zitronenschale hinein reiben und vom Herd nehmen. Abgedeckt stehen lassen.
  6. Das 3. Glas Riesling in den Koch schütten.
  7. Den Zander in Hand große Stücke schneiden. Salzen, pfeffern und in Mehl wenden. Butter in die Pfanne und Zander auf der Haut anbraten bis sie goldbraun ist. Danach abdecken und 2 Minuten nachziehen lassen.
  8. Portion Sauerkraut auf Teller anrichten. Zander darauf legen. Mit Petersilie und Zitrone garnieren. Fertig.

Steak, Chimichurri & gegrilltes Gemüse

Download     Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Kilo Fleisch + Wurst (Filet, Entrecote oder eher traditionell argentinisch: Rippen)
  • Holzkohle aus Hartholz
Chimichurri Marinade:
  1. Eine Trocken-Mischung aus Petersilie, Chili, Zwiebel, Knoblauch, Oregano, Paprika
  2. Alles mit Öl übergießen, etwas Essig – fertig!
Zubereitung:
  1. Die Holzkohle macht man aus Hartholz, damit die Glut lange hält.
  2. Ein großes Steak auf den Grill legen.
  3. Fleisch kurz verschließen, 3 Minuten pro Seite, danach die Glut reduzieren
  4. … und sich mit Freunden richtig Zeit nehmen. Zeit für ein Schwätzchen. Das kann je nach Dicke des Fleisches 1 bis 4 Stunden dauern.
  5. Auf dem Grill noch etwas Gemüse grillen.
  6. Zum Fleisch Chimichurri bereitstellen.
  7. Dazu reichen Sie am besten noch frisch gebackenes gutes Bauernbrot.
  8. Dann fehlt nur noch eine Flasche Viñas Don Martin… und los geht´s!

Weingenuss mit Pia von Drabich-Waechter

In der Weinwelt Baden-Baden & auf Weinhelden.de präsentiert Pia von Drabich-Waechter Weinliebhabern voller Begeisterung und mit Leidenschaft die großartige Welt der Weine. Ob im Online-Shop weinhelden.de oder in ihrer Weinwelt – dem Ladengeschäft in Baden-Baden. Gerade die unglaubliche Vielfalt macht das Thema Wein für die Powerfrau Pia von Drabich-Waechter besonders spannend. Erfahren Sie mehr über die Weinhelden und Pia von Drabich-Waechter im aktuellen Magazin Wein+Markt_März 2018

Veranstaltung Wild, Wein & Wilde Geschichten

Veranstaltung Wild, Wein & Wilde Geschichten mit Martin Seidler am 26.11.2015

Am 26.11.2015 erwartet Sie im Le Bistro eine im wahrsten Sinne „wilde“ Kombination! Martin Seidler (SWR) begleitet ein erstklassiges Wild-Menü & edlen Wein mit „wilden Geschichten“ von Ringelnatz bis Rilke, von Storm bis Goethe, von besinnlich bis amüsant. Von Langeweile keine Spur! Wer ihn schon erleben durfte weiß, dass man diesen Abend nicht versäumen darf. Es wird ein interessanter, genussreicher und kurzweiliger Abend. Seien Sie unbedingt dabei, wenn Wild & Wein von den Weinhelden auf deutsche Dichter treffen!

Sie haben dazu noch Fragen? Dann können Sie uns entweder telefonisch unter: 07221 30229912 oder per E-Mail unter: kontakt@weinhelden.de erreichen.

Wir freuen uns auf Sie, Ihre Freunde und Bekannten!

 WILD, WEIN & WILDE GESCHICHTEN

Wann?       Donnerstag, 26.11.2015 um 19:30 Uhr
Wo?              Le Bistro, Sophienstraße 4, 76530 Baden-Baden
Parken?    Tiefgarage Augustaplatz oder Kurhaus
Eintritt?    64,00 € pro Person

Wofür?      5-gängiges Menü in Begleitung feiner Weine & wilden Geschichten
Wie?            Durch Überweisung des Eintrittspreises stehen Sie auf der Gästeliste
Konto?     Kontoinhaber: Vineur Select GmbH
                        IBAN: DE84662500300050112440
                        BIC: SOLADES1BAD
                        Betreff: Wild 

Le Bistro: Wildspezialitäten aus eigenem Revier

Das Restaurant Le Bistro Baden-Baden zeichnet sich durch seine Badische Küche mit hochwertigen regionalen Zutaten und Wildspezialitäten aus eigener Jagd aus. Das Le Bistro liegt im Herzen von Baden-Baden, in dem Michael Hertweck ein Gastgeber mit Herz und Leidenschaft voller kreativer Ideen ist.  

Die Rebsorte Gelber Muskateller & Muskateller Wein

Schon die Römer kannten sie: Rebsorte Gelber Muskateller

Eine sehr alte, aromatische Sorte, die wahrscheinlich schon bei den Griechen und Römern bekannt war. Heute ist sie über die ganze Welt verbreitet. Es gibt viele Spielarten von ihr. Der Gelbe Muskateller – in Frankreich wird er auch Muscat Blanc, Muscat de Frontignan oder Muscat Blanc des Petits Grain genannt -, ist die hochwertigste. Aus ihr werden zum Beispiel der elsässische Muscat, der piemontesische Moscato d´Asti, der trockene steirische Muskateller und der spanische Moscadel del Grano Menudo erzeugt.

Muskateller Wein aus Portugal
Ein Stück portugiesische Weingeschichte schreiben die Winzer mit den beiden DOC-Regionen Palmela und Sebútal. Neben den Dessertweinspezialitäten Port & Madeira bietet der Muskateller von Sebútal wirkliche Originalität. Sein feines Aroma gewinnt er auf den leichten, steinigen Kalkböden in der Serra da Arabida mit deutlichem Meereseinfluss. Er zählt zu den großen Klassikern in der Welt des Weins, ist aber wegen seiner geringen Menge noch zu wenig bekannt.

Muskateller – Großbeerig oder kleinbeerig
In Spanien sind zwei Moscatel Arten zu Hause. Bei dem großbeerigen Muskateller, welcher die berühmten Süßweine der Levante und Málagas hervorbringt, handelt es sich um den weltweit beliebten Muscal of Alexandria. Dank der Sonne fallen seine Weine ungewöhnlich voll und aromatisch aus. Der kleinbeerige Muskateller, der in Navarra vorzufinden ist, gibt sich dagegen delikater und weist etwas mehr Säure auf, was sich in der feinen eleganten Art der navarresischen Moscatel Traube ausdrückt.

Der Duft von Muskateller
Aus dem Piemont kommt der berühmte Asti Spumante – ein DOCG Schaumwein, der weit über Italiens Grenzen hinaus bekannt ist. Die Rebsorte Muskateller verleiht dem Asti sein aromatisches und vielfältiges Bukett von Orangen- und Holunderblüte oder Birne. Zwischen Canelli und Alba wurde Muskateller schon vor 500 Jahren kultiviert. Das Mikroklima sorgt für ein ausgeprägtes Bukett. Das Mekka der Muskateller Weine aber liegt im Gebiet der Herkunftsbezeichnung Loazzolo. Dort haben sich ein paar Winzer auf einen Passito spezialisiert. Ihr Süßwein ist mit einer Duftfülle nach Rosen, Veilchen, Melone und Minze so rar wie teuer.

Muscat Blanc à Petits Grains – zu deutsch: Muskateller-Traube
Charakteristisch ist ihr Muskatton und wahrscheinlich auf Umwegen von Griechenland nach Frankreich gekommen. Dort verwendet man sie gern für die Herstellung von Süßwein während der Muscat im Elsaß trocken ausgebaut wird.

Gelber Muskateller in Deutschland
In Deutschland ist Gelber Muskateller noch eine echte Rarität. Es gibt nicht viele Winzer, die sich an eine der ältesten Rebsorten der Welt wagen. Aber in Rheinhessen und der Pfalz liegt er im Aufwärtstrend. Schon deshalb, weil die Rebsorte hier beste klimatische Bedingungen vorfindet. Weinheld Justus Ruppert hat sich der Rebsorte Gelber Muskateller angenommen und trocken ausgebaut. Rose pur, ein Hauch Nelke und viel reife Frucht wie Pfirsich und Aprikose machen einfach Lust auf mehr. Diesen aromatischen Klassiker vom Weingut Ruppert Deginther gibt es bei Weinhelden.de, der nicht nur Weinweintrinker begeistern wird, unter: https://weinhelden.de/weine/gelber-muskateller/

Unwetter in Frankreich

Winzer haben einfach kein Glück mit dem Wetter

Der Juni hatte es wettermäßig in sich und das hat besonders Frankreich zu spüren bekommen. In Teilen des Burgunds richtete ein schwerer Hagelsturm jede Menge Schäden an. Eine Region, die schon in 2012 und 2013 betroffen war. Und nun kam es genau hier schon wieder zu einem so kräftigen Unwetter. Dicke Hagelkörner machten die Arbeit in weniger als fünf Minuten zunichte. Und so sah es in den Weinbergen danach auch ziemlich trostlos aus. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen rechnet man erneut mit einem Ausfall von 40 % der Traubenernte. Von bis zu 90 % verlorener Ernte geht man sogar beim Premier Cru Clos des Mouches aus. Eine kleine Tragödie, wenn man bedenkt, was uns da für Weißwein entgeht. Besonders schwer traf es auch die Region Pommard.

Unwetterschäden im Bordeaux, Médoc & Languedoc

Nicht besser erging es den Winzern im Bordeaux! Hagelstürme, heftige Gewitter und sintflutartiger Regen breiteten sich über die gesamte Weinregion aus. Katastrophale Schäden in den Weinbergen waren die Folge. Die haselnussgroßen Hagelkörner hatten die Weinreben in wenigen Minuten zerstört. Dann war der Spuk auch schon wieder vorbei. Die Natur macht auch bei einem Weinanbaugebiet, dessen Weine als Vorbild für die Weinwelt gelten, keine Ausnahme. Im ebenfalls von schweren Gewittern heimgesuchten Médoc verwüstete das Unwetter gleich mehrere Hundert Hektar Weinberge. Als wäre der Hagel nicht schon genug für die empfindlichen Reben, übernahmen die sintflutartigen Regenfälle dann den Rest der Zerstörung.

Die Weinregion Languedoc-Roussillon

Kaum eine Weinregion ist in diesem Jahr von den Unwettern in Frankreich verschont geblieben. Auch über die aufstrebende Weinregion ganz im Südwesten von Frankreich fegte Mitte Juli ein schweres Unwetter. Nach letzten Schätzungen sind hier um die 15.000 ha Rebfläche betroffen. Corbières und Minervois hat es neben vielen anderen Weindörfern besonders hart getroffen. Den starken Regenfällen und orkanartigen Böen konnten die Weinreben nicht standhalten. Weitere Informationen zum Thema können Sie auch bei yoopress nachlesen: http://www.yoopress.com/de/weinnews/weinwelt/weinbaugebiete/16182.Frankreich_im_Hageltrauma_jetzt_betroffen_Languedoc-Roussillon.html Das Château des Karantes im Languedoc Das Weingut von unserem Weinhelden Christophe Laidebeure hat zum Glück alles unbeschadet überstanden. Sein Château des Karantes war vom Unwetter im Languedoc nicht betroffen. Darüber haben sich die Weinhelden natürlich sehr gefreut. Gedeihen hier im Languedoc doch mächtige und aromatische Weine wie sein Bergerie Blanc.

Riesling & Co. – Weißwein aus Deutschland!

Riesling & Co. – Weißwein aus Deutschland bei Weinhelden.de online kaufen. Weltweit sind die Weinanbauregionen in Deutschland für ihre vorzüglichen Weißweine bekannt – vor allem aus der Riesling-Traube. Jung getrunken sind Riesling Weine ideale Sommerweine und machen zu allen Gelegenheiten Spaß. Einige Winzer, allen voran die jungen Wilden, zeigen, dass auch aus einem nördlichen Anbaugebiet wie Deutschland, feine, hochklassige Weißweine kommen können. Wunderbar erfrischenden Weingenuss schenkt der Riesling Löss des jungen Südpfälzers Christian Brendel, ein trocken ausgebauter Riesling vom Weingut Weinreich, der an reife Äpfel und Birnen erinnert oder aber der Riesling Feigenwäldchen vom Weingut Kopp ist mit pfiffiger Säure ein echter Allrounder. Deutschland ist vor allen Dingen ein Riesling Land, aber auch ein Land der Rebzüchter. Der Überlieferung nach konnte sich die Traube in Deutschland erst  im 17. und 18. Jahrhundert so richtig durchsetzen. In temperierten bis kühlen Klimazonen erzielt man die besten Ergebnisse, da dort die Bedingungen für eine möglichst starke Ausprägung der Aromen ebenso gegeben sind wie für eine ausgewogene Reife von Zucker und Säuren. Riesling gilt zusammen mit Chardonnay als die charaktervollste und feinste weiße Rebsorte der Welt. Denn wie kaum eine andere Sorte nimmt der Riesling die Charakteristika der Lage auf und bringt sie im Wein zum Ausdruck. So lassen sich Riesling Weine, ob sie nun aus Rheinhessen, der Südpfalz, Baden oder von der Mosel kommen, deutlich voneinander unterscheiden. Riesling Weine sind feinfruchtig in der Nase, duften nach Grapefruit, Äpfeln, Quitte, Pfirsichen und anderen Zitrusfrüchten oder nach Honig und exotischen Früchten. Wein online kaufen bei Weinhelden.de und sich nach Herzenslust durch 6 Länder, alle Farben, Stile und Preise klicken. Alle Weine im Online Shop sind auch im Ladengeschäft in Baden-Baden erhältlich.  

Weinhelden.de: Welcher Wein passt zu welchem Gericht?

Wer hat sich vor einem Essen nicht auch schon einmal die Frage gestellt: Welcher Wein passt zu meinem Gericht am besten? Ein Weißwein, ein Rotwein oder gar ein alter reifer Champagner? Da ist guter Rat teuer, denn die alte Hausfrauenregel „weißer Wein“ zu hellem Fleisch, „roter Wein“ zu dunklem Fleisch, sind längst überholte Weisheiten. Die Zeiten fester Vorschriften sind endgültig vorbei und die beste Empfehlung lautet: Erlaubt ist, was schmeckt! Doch nicht jeder traut sich kulinarische Experimente zu. Eine nützliche und hilfreiche Orientierung für die Kombination von Wein und Speisen kann auf jeden Fall die Sauce sein. Denn sie ist es, die einen bestimmten Wein fordert und einen anderen ausschließt. Nachfolgend ein paar Tipps von Weinhelden.de: Schwere Saucen auf Sahnebasis schmecken leicht karamellig-süß. Zu ihnen passen deshalb vollmundige Weine, egal ob weiß oder rot. Leichte, stark säurehaltige Weine würden untergehen. Bratensaft verträgt auch Weißwein, wenn dieser kräftig und würzig ist, wie der Riesling von Christian Brendel. Der Weißwein vom Weingut Brendel hinterläst in der Nase tiefgründige Noten von gelbem Kernobst, gepaart mit einem mineralisch-würzigen Duft. Zu einem Cappuccino von Pastinaken mit Steckrübenpüree und Selleriestroh passt hervorragend der Le Rivage Rouge aus Frankreich. Durch sein aromatisches Bouquet, in dem man rote Früchte, feine Röstaromen und samtige Holztöne erkennt, verleiht er dem Gericht den ihm zustehenden Glanz. Spaghetti Bolognese schließen Freundschaft mit einem Chianti, wie der Terre del Fico Riserva aus der Toskana. Aus Sangiovese, Merlot und weiteren ursprünglichen Rebsorten, präsentiert sich der traditionelle Chianti Riserva in einem intensiven Rubinrot mit purpurnen Schattierungen als perfekter Begleiter. Während der Sommermonate ist Grillen eine praktische, vielseitige und sehr beliebte Form der „Nahrungsaufnahme“. Auch hier spielen die Soßen wieder eine wichtige Rolle bei der Wahl des Weines. Eine Empfehlung gibt es aber trotzdem: Der Trilogie Rosé eignet sich hervorragend zu mediterraner Küche. Auch zu Barbecues, Salaten, Gazpacho und vielen anderen Köstlichkeiten vom Grill, ist er wein Wahnsinns-Begleiter. Ein Wein, bei dem der kulinarischen Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Auf Weinhelden.de kann man Online nach Herzenslust stöbern, viel Wissenswertes entdecken und sich zu weiteren Wein- und Rezeptkombinationen inspirieren lassen. Alle Weinhelden Weine sind auch im Ladengeschäft in Baden-Baden erhältlich.