IHR EINKAUF

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

E-Sommelier. Finden Sie den richtigen Wein mit unserem Weinberater.

Barbara Roth

„"Sekt ist ein Getränk für Leut, die es sich leisten können, keinen Champagner zu trinken.“ Zitat aus dem Buch Sekt von Horst Scharfenberg“

Die Trauben fühlen sich wie auf einer Eliteschule: Das Beste aus Tradition und Moderne ist für sie gerade gut genug.

Weingut: Weingut Wilhelmshof

Region: Pfalz

Auszeichnungen: Beste deutsche Sektkollektion brut/extra brut 2018/19 (DLG), Bundesehrenpreis für Sekt in Gold vergeben durch die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, Falstaff Sekt Trophy für den besten Blanc de Noirs Deutschlands, zahlreiche Staatsehrenpreise des Landes Rheinland-Pfalz, bester Rotwein Deutschlands gleich zwei Mal beim Meininger Verlag, Finalist beim Vinum Rotweinpreis, ausgezeichnet in den einschlägigen Weinführern Eichelmann, Gault Millau, Vinum, falstaff

Geburtsjahr: 31.5.1978

Ausbildung: ab 1998 Weinbaupraktika in Canada, Südafrika, Napa Valley/USA, Burgund, Bordeaux und Champagne/Frankreich, 2001-2005 Studium Weinbau und Oenologie in Geisenheim und Bordeaux, Abschluss Dipl-Ing. Weinbau und Oenologie (FH)

Hobby: kochen, essen, wandern (Lieblingsziel im Pfälzer Wald ist die Trifelsblickhütte), Yoga

Mitgliedschaften: Vinissima e.V., Traditionelle klassische Flaschengärer e.V.

Lieblingsmoment: Sekt rütteln in unserem historischen Gewölbekeller (4.000 Fl. und kein Handynetz)

Lieblingsmusik: Dave Matthews Band

Meine Weine

Winzerin Barbara Roth – Wilhelmshof in der Pfalz

Gesammelte Kompetenz und Genialität

Nach dem erfolgreichen Studium an der renommierten Hochschule in Geisenheim, zog es Barbara Roth zunächst für ein paar Jahre hinaus in die Welt. Stellenbosch in Südafrika, Naramata Valley in Kanada, in Frankreich Champagne, Burgund, Bordeaux waren einige ihrer Stationen auf der Suche nach verborgenen Kenntnissen im Weinbau.

Vor einigen Jahren hat unsere Weinheldin Barbara Roth zusammen mit Thorsten Ochocki das elterliche Weingut Wilhelmshof in Siebeldingen übernommen. Damit führt Barbara Roth die Familientradition fort und ist in die Fußstapfen der Eltern, zwei hervorragend ausgebildeten Diplom-Önologen, Christa Roth-Jung und Herbert Roth, getreten. Die beiden haben das Wein- und Sektgut Wilhelmshof an die Spitze geführt und es zu einem der höchstprämierten Güter Deutschlands gemacht. Auf dem Hof reicht die Erfahrung bei der Weinbereitung zurück bis in die Zeit vor dem 30jährigen Krieg.

Auf dem Wilhelmshof ist einfach alles aus einem Guss, nichts wird fremdvergeben und die gesamte Wein- und Sektbereitung geschieht komplett vor Ort. Vielleicht eines der Geheimnisse, warum für Weine und Sekte eine Auszeichnung auf die nächste folgt. So geht Spitzenqualität.

Für die Trauben nur das Beste aus Moderne und Tradition

Zur Herstellung von Schaumwein auf Spitzenniveau ist Spätburgunder die wichtigste Rebsorte. Die Weinberge des Wilhelmshofs sind zu 30 % mit Spätburgunder bestockt. Die auf Muschelkalk gepflanzten Reben beanspruchen gute, warme Lagen um als Sekt die Vielschichtigkeit und Tiefe entwickeln zu können. Für die Herstellung kommt für Weinheldin Barbara Roth dann auch nichts anderes als die traditionelle Methode der Champagnerbereitung in Frage. Abgeschaut haben sich die Eltern von Barbara Roth das bei den Franzosen – wo sonst?