Zum Warenkorb hier klicken

Warenkorb

0 Artikel -  0,00

Dorina Lindemann aus Portugal

Die Vielfalt Portugals

Portugal auf der Iberischen Halbinsel ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsland, sondern hat auch bereits eine lange Geschichte des Weinanbaus hinter sich. Traditionellerweise ist das südeuropäische Land besonders für seinen Portwein bekannt. Bezüglich seiner Weinsorten hat es aber noch viel mehr zu bieten und kann mit spritzigen Weißweinen ebenso wie mit schweren und süffigen roten Sorten aufwarten. Unter Weinkennern ist diese Vielfalt längst kein Geheimnis mehr, ebenso wenig wie die Tatsache, dass portugiesische Weine oftmals für einen erstaunlich niedrigen Preis zu haben sind. Im Gegensatz zu vielen Weinen aus anderen Herkunftsländern müssen Weinfreunde hier nicht besonders tief in die Tasche greifen, was die portugiesischen Sorten auch als ideale Einsteigerweine qualifiziert. Die Qualität und der Geschmack leiden nicht darunter, sodass Weinliebhaber hier viel Wein für wenig Geld erhalten können.

Angebaut werden die zahlreichen Weine auf den sogenannten Quintas, den portugiesischen Weingütern, die teilweise auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken können. Sehr lange gereifte Spitzenweine werden als „Garrafeiras“ bezeichnet. Diese stehen an der Spitze der portugiesischen Qualitätspyramide. Reife Weine tragen den Namen „Maduros“, während jüngere Weinsorten unter der Bezeichnung „Verdes“ bekannt sind. Besonders beliebt vor allem auch außer Landes sind neben dem klassischen Portwein der Madeira und auch immer mehr der Vinho Verde, der im Norden Portugals zuhause ist. Er ist sowohl als Rot- und Rosé- als auch als Weißwein erhältlich und ist während der vergangenen Jahre immer mehr zum Favoriten unter den spritzigen Sommerweinen avanciert. Insgesamt werden in Portugal ungefähr 500 verschiedene Rebsorten angebaut. Diese Vielfalt und die besonderen Rebsorten entstehen aus den klimatischen und geologischen Besonderheiten des Landes, die es nicht nur für eingefleischte Weinliebhaber besonders interessant machen.

Auch bei den Weinhelden gibt es eine portugiesische Winzerin. Dorina Lindemann stammt ursprünglich aus der Pfalz, wo sie ihre Liebe zum Wein früh entdeckte. Zusammen mit ihrem Mann baute sie in Alentejo ein Weingut auf und produziert seitdem Qualitätsweine, die ihresgleichen suchen. Das überwiegend mediterrane Klima eignet sich ideal für den Anbau und die Herstellung von Rotweinen wie zum Beispiel dem Plansel Selecta Tinto, der sich durch seine tiefrote Farbe und seinen kräftigen, dichten Geschmack auszeichnet. Wer es etwas leichter mag, kann alternativ zum Capela Santa Margarida Tinto greifen, einem jungen, samtigen Wein, der dazu durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis begeistert. Auch Freunde der weißen Rebsorten können auf einen Wein von Dorina Lindemann zurückgreifen: der Plansel Selecta Verdelho ist ein leichter, spritziger Weißer, der sich auch ideal für die Festtage eignet.

0

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.