Zum Warenkorb hier klicken

Warenkorb

0 Artikel - € 0,00

Pilze & Wein: Der passende Wein zu Pilze & Pilzgerichten

Wein zu Pilze & Pilzgerichten

Der passende Wein zu Pilze & Pilzgerichten

Wein & Pilze

Im Herbst ist der Tisch der Natur mit Leckereien reich gedeckt, wenn der Spätsommer uns mit seinen bunten Farben verwöhnt. Genießen Sie die Früchte dieser farbenfrohen Jahreszeit. Dann ist auch die Zeit für Pilze und Pilzgerichte gekommen. Mit dem passenden Wein zu Steinpilzen, Pfifferlingen und Morcheln ergänzen Sie die vielseitigen kulinarischen Köstlichkeiten.

Der passende Wein zu Pilze hängt von der Zubereitung ab

Die Auswahl für den passenden Wein zu Pilze ist wie bei vielen anderen Speisen auch, immer von der Zubereitung und von der Pilzsorte abhängig. Werden Steinpilze ganz pur zubereitet, dann harmonieren sie sehr gut mit Rebsorten wie Riesling, Weißburgunder oder Chardonnay. Suchen Sie einen Wein zu Steinpilzen, die kross in Butter gebraten wurden und dadurch eine ganz besondere Note erhalten, verbindet ein Grauburgunder die feinen Röststoffe ganz hervorragend. Doch auch ein Riesling mit wenig Säure oder ein fruchtiger und nicht zu kräftiger Spätburgunder „Pinot Noir“ sind eine gelungene Kombination zu dieser Leckerei. Kommen Steinpilze oder andere Pilze in einem Fleischgericht auf den Tisch, dann sollte man zu einem Spätburgunder greifen. Es darf auch ein etwas kräftigerer Rotwein aus der Pfalz oder Bordeaux sein.

Weißwein oder Rotwein zu Pilze?

Schmort man Waldpilze wie Maronen oder Pfifferlinge in der Pfanne mit Zwiebeln an, kommt ihr nussiger Geschmack besonders gut zu Geltung. Zum Schluss noch ein winziger Spritzer Zitrone und das feine Pilzaroma mit einer leicht schmelzigen Note ergeben eine besondere Delikatesse. Als passenden Wein zu Pilzen genießen Sie hier einen zarten Weißburgunder. Ein Sangiovese passt zu Pilzen, Wild und Grillgerichten ebenso gut wie zu Pasta in allen Variationen. Generell kann man bei der Auswahl von Wein zu Pilzen sagen, dass ein Weißwein mit zu starker Säure und ein Rotwein mit sehr kräftigen Tanninen sich eher weniger als Begleiter zu Pilzgerichten eignet. Die Liste der Köstlichkeiten für den Herbst ist lang und abwechslungsreich. Neben Pilzen, Kürbissen und Lauch sind Quitten, Birnen, Äpfel, Kohl und Kartoffeln reif für die Ernte. Auf dem Speiseplan steht dann häufiger wieder Wild als willkommene Abwechslung. Auch Maronen, die kleinen braunen Früchte, haben viel Potenzial in der Zubereitung. Damit verwöhnen wir unsere Gaumen im Herbst und freuen uns besonders auf die Gerichte mit Pilzen. Alles aus regionalem Anbau oder dem heimischen Wald. Dazu trinkt man am besten einen Wein, der das Genusserlebnis im Herbst vollendet.
Passende Weine zu Pilzen & Pilzgerichten gibt es hier.  
0

Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*