Kürbis

Kulinarisches Highlight im Herbst: Kürbis!

Doch welcher Wein passt zu Kürbis?

Im Herbst kommen viele Zutaten und Gerichte auf den Tisch, die es saisonal bedingt nur für kurze Zeit gibt. Kürbisse beispielsweise erfreuen sich bei vielen Köchen und Gastronomen großer Beliebtheit. Welcher Wein passt dazu? Auf jeden Fall spielen bei Gerichten die Weißweine aus Deutschland ganz vorn mit und sind die erste Wahl für eine Empfehlung. Für jede Kürbisart gibt es einen Wein, der dazu passt. Ein Hokkaido gehört zu den in der Küche am häufigsten verwendeten Kürbisarten. Den kann man zu Chutney, als Beilage, als Suppe oder eingelegt verarbeiten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und sein nussiges Aroma harmoniert mit Burgundersorten wie Grauburgunder, Weißburgunder, Pinot Noir oder einem Chardonnay. Sie haben die Wahl und finden ganz persönlich heraus, welcher Wein zu Kürbis passt. Wer ihn aber nicht nur Essen möchte, kann aus dem fantastischen vielseitigen Gemüse zu Halloween eine Laterne schnitzen. Von gruselig bis schaurig schön erhellen sie dann Balkone, Terrassen und Hauseingänge.

Als Suppe, Gemüse oder eingelegt?

Kürbisgemüse fühlt sich, mild gewürzt, in Begleitung eines Grauburgunders so richtig wohl. Der Grauburgunder trocken vom Weingut Kopp ist ein feinfruchtiger und würziger Wein aus Baden. In Kombination kommen die Aromen von orangeroten Kürbissen auf jeden Fall erst richtig zu Geltung. Mit diesem vielseitigen Wein hat sich unser junger Weinheld Johannes Kopp selbst übertroffen. Ein echter Klassiker kommt von Weinheld Günther Jauch von der Mosel: der Altenberg Riesling Auslese, der wunderbar zu Kürbis passt. Wenn Sie dagegen zu einem Kürbis mit zartgelbem Fruchtfleisch greifen, baden die Aromen gern in Weißburgunder. Ein toller Begleiter ist der Weissburgunder von Christian Brendel. Die Kürbis Aromen verbinden sich auf angenehme Weise mit der frischen Säure des vielseitigen Weißweins. Der Duo Blanc von Weinheldin Isabelle Chrétien aus Frankreich passt ebenfalls ideal zu Kürbis. Probieren Sie ihn im Winter mit einem leckeren Kürbisgratin.