Käse

Welcher Wein zum Käse?

Es muss nicht immer Rotwein sein

Käse und Wein gehören für uns zusammen wie Spargel und Silvaner. Ob nun Kuh-, Schaf- oder Ziegenmilch. Ganz klassisch gehört zum Käse ein Rotwein. Jeder kennt diese Faustregel und hat sie sicher auch schon angewendet. Aber je nach Sorte macht ein Weißwein, am besten mit etwas Süße und filigraner Säure, eine ziemlich gute Figur. So wird beispielsweise Blauschimmelkäse, wie etwa ein Roquefort, in Kombination mit Trockenbeerenauslesen, die über viel Restzucker und im Idealfall über spürbare Säure verfügen, zum unverzichtbaren Geschmackserlebnis. Nur soviel zur Theorie, die Sie durch die Praxis, am besten in geselliger Runde mit Freunden, selbst ausprobieren sollten.

Welcher Wein passt denn nun zum Käse?

In vielen unserer Käse- und Weinseminare haben wir festgestellt, dass ein Rotwein sehr viel seltener der passende Begleiter war. Keine Frage, Rotwein passt zu Käse, aber eben nicht so häufig. Woran das liegt? Nun, ein Käse ist heute mehr als ein Emmentaler, Gouda oder Camembert. Die Vielfalt hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Da haben sich zur Kuh noch Ziege und Schaf hinzugesellt. Wie steht es mit dem Reifegrad und seinem Fettgehalt, ist er würzig, sauer, süß oder eher salzig im Geschmack. Letztlich ist es Ihre Wahl, welcher Wein dazu passt: Rotwein, Weißwein, Roséwein, ein Süßwein oder Portwein. Sie müssen nur miteinander harmonieren.

Seien sie experimentierfreudig!

Probieren Sie gemeinsam in einer fröhlichen und weinseligen Runde die unterschiedlichen Kombinationen aus: wie passt Chardonnay zu Comté, oder passt doch besser der Plansel Selecta rosé? Zu Ziegenkäse eignen sich fruchtige und trockene Weißweine mit feiner Säure, so wie der Soave DOC. Ein wunderbarer Weißwein mit einem eleganten Duft nach Birne, frisch und ausdrucksstark. Probieren Sie von Maria Salamanques den Fuentespina Seleccion zusammen mit einen Manchego. Die Spanier essen den aus Schafsmilch hergestellten Käse gern als Tapa. Ein fantastischer Rotwein aus Spanien vom Weingut Avelino Vegas. Er stammt von exklusiven Tempranillo-Trauben, bei dem sich die Aromen von roten Früchten mit Vanilletönen und Röstaromen mischen.