Spargel

Spargel liebt Wein, der ihn elegant umschmeichelt

Diese Weine passen zu Spargel

In der Spargelzeit bestimmt das edle weiße Gemüse unseren Speiseplan. Im Frühjahr, wenn das zarte Gemüse wieder aus den heimischen Regionen kommt, stellt sich dann oft die Frage: welcher Wein passt zum Spargel wohl am besten, denn er steht gern im Rampenlicht. Ein Wein passt zum Spargel, wenn er ihn zart umgarnt und nicht überlagert. Dann stellt sich die Frage: Ist tatsächlich nur Weißwein der richtige Begleiter oder geht auch ein Rotwein? Wenn es ein Weißwein sein soll, dann nur Weißwein aus Deutschland oder kann auch ein Wein aus Frankreich zum Spargelgericht passen?

Spargelzeit: welcher Wein passt nun zum Spargel?

Die zart-herben Aromen des edlen Gemüses vertragen sich sehr gut mit Weinen, die selbst mild sind, relativ wenig Säure haben und keine zu ausgeprägte Frucht besitzen. Ein Rivaner ist deshalb der perfekte Spargel-Wein! Er bezaubert Dank seiner erfrischenden Säure und seiner angenehmen Fruchtigkeit. Probieren Sie ihn zum  Spargel – dazu ist der Rivaner ein Muss. Er wird Ihre Spargelgerichte auf eine angenehme Weise begleiten. Wie immer ist bei der Frage: welcher Wein passt zu … die Zubereitungsart ein wichtiger Entscheidungsgeber. Wer also die weißen Stangen mit zerlassener Butter serviert, sollte einen frischen, trockenen Weißwein mittleren Gewichts wählen. Zu empfehlen wäre hier ein schmelziger, nicht zu frischer Sauvignon blanc, ein Weißburgunder oder auch ein Chardonnay, der eher kein Holz abbekommen haben sollte.

Die Sauce Hollandaise ist ein beliebter Begleiter – hierzu würden wir einen gereiften, trockenen Weißwein mit Körper empfehlen: auch hier gerne einen Weißburgunder. Sehr selten passt ein Riesling, wenn aber das weiße Edelgemüse von einer fruchtigen, schaumigen Soße begleitet wird, darf man auch einen Riesling als Begleitung wählen. ABER lieber als halbtrockene Varianten, wie z. B. den Altenberg Riesling Großes Gewächs von unserem Weinhelden Günther Jauch. Auch wenn Sie grünen Spargel servieren, passen Rivaner, Silvaner und Sauvignon blanc sehr gut – selbst wenn er als Salat zubereitet wird. Beliebt ist auch die Zubereitung von Spargel mit Crêpes. Dazu servieren Sie am besten einen Weissburgunder aus Baden vom Weingut Kopp. Er glänzt mit seiner harmonischen Säure als Begleiter zum Essen.

Auch Fisch ist eine immer beliebter werdende Kombination. Uns gefällt dazu der Grauburgunder trocken vom Weingut Brendel. Sein Birnenaroma und die feine Säure überrascht Weißweinliebhaber und ist ein wahres Geschmackserlebnis. Selbst mit Schinken finden wir, ist er ein toller Begleiter. Wobei hier gilt: der Wein darf kräftiger ausfallen, je würziger der Schinken ist, den Sie servieren. Etwas Feines und ein kulinarisches Erlebnis ist auch eine Zitronen-Thymian-Butter zum Spargel. Genießen Sie zu den Edelstangen gern Scampi, Krustentiere oder Garnelen, dann trinken Sie dazu den feinfruchtigen Sauvignon Blanc vom Weingut Knapp.

TIPP: Wenn Sie Spargel kochen, dann sollten Sie dem Kochwasser noch etwas Zitronensaft hinzufügen. Dadurch werden ihm die Bitterstoffe entzogen.