leicht & frisch

Der Weintyp: leicht & frisch

Sommerliche Weine mit erfrischender Wirkung

Leicht & und frisch ist ein Weintyp, bei dem der Alkoholgehalt oft unter 12 Volumenprozent liegt, welches eine wichtige Voraussetzung darstellt. In der Nase wirken sie frisch, fruchtig und relativ leicht. Es sind leichte, sommerliche Spaßweine, die sich zum Essen empfehlen. Man betrachtet Weine, die leicht & frisch sind, als idealen Begleiter zu Fischgerichten, da ihre Säure neben der oder auch als Ersatz für Zitrone selbst einem von sich aus einen mit viel Fett zubereiteten Fisch eine geschmackliche Leichtigkeit verleihen kann. Ein junger, leichter und trockener Wein wird auch elegantes Fischgericht nicht übertönen.

Über ihre traditionelle Rolle als Wein zu Fischgerichten hinaus stehen diese geschmacklich klar akzentuierten Weine, von denen die Geschmackspapillen nicht überfordert werden, vor allem als Begleiter zu einer Vielzahl von Entrees zur Verfügung. Dabei sind alle Arten von hellem Geflügel, Zubereitungen von hellem Fleisch, ja sogar cremige Suppen und Salate geeignet, sofern sie nicht zu süß abgeschmeckt wurden. Ihre lebhafte Frische und der moderate Alkoholgehalt machen diese Weine gut gekühlt zu angenehmen Getränken bei Terrassenpartys oder Picknicks, wo sie als Ergänzung zu gegrilltem Fisch, kleinen Geflügelspießen, Gemüse vom Rost oder zum Salatbuffet brillieren.

Jung kaufen, jung trinken und immer ein paar Flaschen im Kühlschrank

Dabei sind sie nicht beleidigt, wenn man sie schon vor dem Essen als Aperitif genießt. Durch ihre knackige Frische und die primären Fruchtaromen wissen sie, sich durchaus in Szene zu setzen. Jung kaufen, jung trinken und immer ein paar Flaschen im Kühlschrank liegen haben.

So ähnlich sich viele Weine dieser Gruppe in ihrem säuredominierten Grundgeschmack und in der meist schlanken Textur auch sind, die Noten, die Duft und Abgang bestimmen, erweisen sich als vielfältig. frisches Heu, Gras, grüne Paprika, Zitrusfrüchte, Pfirsich, Aprikose, Quitte, Stachelbeere, Blüten – je nach Rebsorte findet sich das ganze Spektrum grüner und gelber Noten. Riesling betont eher florale Nuancen, Sauvignon wirkt oft grasig, Grüner Veltliner pfeffrig, Albariño mineralisch.
Damit diese Weine des Weintyps leicht & frisch eine möglichst eindrucksvolle Wirkung entfalten, ist die Feinabstimmung der Aromen unerlässlich.

Leicht & frisch: Weißwein oder Roséwein

Wer sich einmal am Sanromé Terre Alfieri DOC Arneis von der Cantine Povero erfreut hat, vergisst diesen auffallend frischen Weißwein aus biologischem Anbau so schnell nicht wieder. Sein unwiderstehliches fruchtiges Bukett, welches an Noten von weißem Pfirsich, Birne, Ananas Zitrusfrüchten und Grapefruit erinnert.
Der Grüner Veltliner von Heinz Knapp ist ein Meister der Vielfalt. In der kräftigen und würzigen Nase verführt er mit ausdrucksstarken Aromen von frischem Kernobst von Apfel, Birne, Zitrusfrucht sowie Noten von weißem Pfeffer. Im Mund ist der Grüner Veltliner aus Baden-Baden kraftvoll, mit Schmelz, Saft und Würze.
In der Nase präsentiert der I Frati Lugana einen verführerischen Duft von Limette, weißem Pfirsich, Mandelblüten und Aprikosen. Am Gaumen ist das Aushängeschild von Cà dei Frati aromatisch, mit frischer Säure und sehr elegant strukturiert. Er zeigt eine präsente Mineralik, cremige Textur, ein schwungvolles Finale sowie ein facettenreiches Fruchterlebnis. Auch jung getrunken verfügt er bereits über eine große Finesse und passt hervorragend zur mediterranen Küche, zu Geflügel, zu Pizza & Pasta, sowie zu Fisch und Krustentieren.

Doch es muss nicht immer ein Weißwein sein – auch der Plansel Select Rosé aus Portugal ist vom Weintyp leicht & frisch. Ein fruchtiger und knackiger Roséwein mit Erdbeere- und Himbeernoten von der Quinta da Plansel, der zu allem Spaß macht und ein vielseitiger Essensbegleiter ist.

Can Axartell Rosado ist ein vorzüglicher Sommerwein der Bodega Can Axartell und zu 100 % aus ökologischem Anbau. Seine attraktive aromatische Intensität von roten Früchten, Aprikosen, Rosen wird durch die Finesse tropischer Noten von Mango ergänzt. Am ausdrucksstarken Gaumen elegant, cremig und zart. Durch ein harmonisches Zusammenspiel von Säure, Volumen und Tanninen verfügt der Rosado über Frische, Komplexität und Ausdauer. Er ist perfekt als Aperitif, zur Brunchtime, als Hauswein für Sommer und Urlaub, einem BBQ, als Wein für jeden Tag sowie zu einem Mädelsabend.

Champagner, Schaumwein, Frizzante & Prosecco

Aber auch Champagner ist eine wunderbare Alternative, wenn es leicht & frisch sein soll. Probieren Sie den beeindruckenden Champagner 1er Cru Rosé Brut von Lucille und Cyril Bonnet schon vor dem Essen. Er verfügt über ein ausdrucksvolles Bouquet von Himbeeren, Johannisbeeren, Sauerkirschen, Granatapfel und Süßigkeiten.

Aus der Toskana kommen von der Agricola Colli Asolani die preiswerteren Alternativen mit dem Julia Allegro Rosé Frizzante und dem Romeo Prosecco Colli Asolani. Möchten Sie Prickelndes aus Italien zum Essen servieren, harmonieren beide ideal mit Vorspeisen, Salaten und Fingerfood, auch mediterrane Gerichte profitieren auf angenehme Weise oder Sie genießen die beiden „einfach so“ .