saftig & harmonisch

Weintypen: saftig & harmonisch

Weine, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen

Ausgewogen, mittelschwer sowie eine milde bis markante Säure mit angenehmer Frucht, charakterisiert den Weintyp saftig & harmonisch. In der Nase wirken sie oft frisch, fruchtig und leicht. Am Gaumen sind sie ausgewogen mit Fruchtschmelz und lebhafter Frische. Dieser Weintyp wird vorwiegend im Edelstahltank und weniger häufig in Holzfässern sowie in gebrauchten Barriques ausgebaut. Es sind trockene Weine mit vielschichtigem Bukett, deren Tannin harmonisch integriert ist. Ein Weintyp, der für viele Weinkonzepte aus der Pfalz, Rheinhessen, Italien, Portugal, Frankreich oder Spanien steht.

Die feine Balance von Säure, Süße und Gerbstoffen, die den Charme der Weintypen: saftig & harmonisch ausmacht, gilt es bei der Kombination mit Speisen besonders zu berücksichtigen. Damit diese Weine eine möglichst eindrucksvolle Wirkung entfalten, ist die Feinabstimmung der Aromen unerlässlich. So ähnlich sich viele Weine dieser Gruppe in ihrem säuredominierten Grundgeschmack und in der meist schlanken Textur auch sind, die Noten, die Duft und Abgang bestimmen, erweisen sich als vielfältig.

Frisches Heu, Gras, grüne Paprika, Äpfel, Zitrusfrüchte, Pfirsich, Aprikose, Quitte, Stachelbeere, Blüten – je nach Rebsorte findet sich ein ganzes Spektrum grüner und gelber Noten. Riesling betont eher florale Nuancen, Sauvignon Blanc wirkt oft grasig, Grüner Veltliner pfeffrig, Albariño mineral. Ihre Feinheit legt bei der Kombination einen gewissen Gleichklang der Aromen in Wein und Speisen nahe.

Moderater Alkoholgehalt und markante Säure sind charakteristisch

So lässt sich Sauvignon durch frische Gartenkräuter wie Minze, Basilikum, Estragon aromatisch untermalen. Riesling kann eher durch fruchtige Beilagen wie gebratene Apfelscheiben aromatisch unterstützt werden. Der in der Regel moderate Alkoholgehalt macht diese Weine gut gekühlt zu angenehmen Getränken bei Terrassenpartys oder Picknicks, wo sie als Ergänzung zu gegrilltem Fisch, kleinen Geflügelspießen, Gemüse vom Rost oder zum Salatbuffet brillieren.

Den Gleichklang der Aromen in Wein und Speisen anstreben

Dem zarten, in manchen Fällen fast zerbrechlich wirkenden Geschmack des Weins sollte ein nicht allzu üppiges Gericht zur Seite gestellt werden. Ideal für jüngere Weine, die zum Weintyp saftig & harmonisch gehören wie der Trilogie Rouge aus Frankreich, sind Frühlingsgerichte mit feinen klaren Aromen von jungem Gemüse und frische Kräuter, die von einer leichten Sauce untermalt und von eher magerem Fleisch begleitet werden. Ein Languedoc-Rotwein aus Syrah, Alicante Bouschet und Cabernet Sauvignon mit herrlichen Früchten, seidigen Tanninen, einem saftigen sowie runden Gaumen passt perfekt dazu. Auch der saftige & harmonische Intuition Rouge, ebenfalls von den Weinhelden Bergasse, ist zum Essen ein Genuss für Nase und Gaumen.

Der Saar Riesling vom Weinhelden Nik Weis St. Urbans-Hof ist ein finessenreicher, ausdrucksstarker und harmonischer Mosel Riesling. Dank seiner ausgewogenen Säure und einer filigranen Mineralität ist er ein toller Begleiter zum Essen. Ebenfalls von Nik Weis empfehlen wir den ersten Jahrgang seines Goldtröpfchen Großes Gewächs. Der Spitzenriesling ist die pure Verführung mit Aromen tropischer Fruchtaromen und Cassisnoten, trocken ausgebaut, vollmundig und von tiefer Struktur.

Der Generación 50, Bodegas Tempore, verwöhnt im Mund mit reichlich tropischen Aromen von Ananas, Passionsfrucht und Mango sowie feinen Noten von Macadamia Nüssen. Der saftige & harmonische Weißwein aus 100 % Garnacha blanco passt kulinarisch zu leichten mediterranen Speisen, zur Sommerparty sowie zu Meeresfrüchten.